2. März 2018 - 2. September 2018


Faust-Welten
Goethes Drama auf der Bühne



 

Wer – wo – was –– das sind drei Grundsatzfragen, die sich jedem stellen, der Goethes Faust auf die Bühne bringen will.


Wer spielt die Hauptrollen Faust – Mephisto – Gretchen? Und ist das vorhandene Ensemble groß und vielfältig genug, um all die anderen Rollen zu besetzen?


Wo, an welchen Schauplätzen spielt sich das Drama ab? Auffällig an Goethes Faust sind die rasanten Ortswechsel wie etwa Himmel – Enge Studierstube – Freie Landschaft vor dem Stadttor... Wie ist das auf der Bühne zu bewerkstelligen? Die Antworten der Theatermacher sind teils der technischen Entwicklung geschuldet, sie sind vor allem aber auch verknüpft mit ästhetischen Strömungen, mit der Phantasie und der Weltanschauung von Regisseuren und ihren BühnenbildnerInnen.


Was wird gespielt? Auch das ist eine Grundsatzfrage – sogar im Zusammenhang mit diesem ikonischen Text Goethes.


Rollenportraits und historische Tonaufnahmen, Raumkonzepte, erfahrbar in einem Parcours mit originale Modellen, Regiebücher und Vieles mehr veranschaulichen die Vielfalt der kreativen Antworten, die im Laufe der Inszenierungsgeschichte bis heute gefunden wurden.

Erleben Sie die Faust-Welten im Deutschen Theatermuseum.

©  Foto: Oliver Bodmer

Diese Ausstellung ist Programmpartner des Faust-Festivals www.faustfestival.com


Faust-Welten – Kino – Spielplan
Im März + Juni: (außer Montag; Karfreitag geschlossen)

Faust                            Start: 10:00 Uhr, Dauer 2 Std. 10
BRD 1960
R: Gustaf Gründgens, Peter Gorski
Ausstattung: Teo Otto
Kamera: Günther Anders
Musik: Mark Lothar
Will Quadflieg (Faust), Gustaf Gründgens (Mephisto), Ella Büchi (Gretchen), Elisabeth Flickenschildt (Marthe)
(© 2018 Fernsehjuwelen GmbH) Im Handel als DVD / BluRay erhältlich

Im April: (außer Montag; Ostermontag geöffnet)

Faust I und II                         Start: 10:00 Uhr, Dauer 3 Std. 50
Berlin, Berliner Ensemble 2015
Regie/Bühne/Lichtgestaltung: Robert Wilson (Textfassung Jutta Ferbers)
Kostüme: Jacques Reynaud
Musik: Herbert Grönemeyer
Faust I: Nicolaas van Diepen, Marvin Schulze, Joshua Seelenbinder, Alexander Wanat, Fabian Stromberger (Faust), Christopher Nell (Mephisto), Antonia Bill, Christina Drechsler, Dorothée Neff (Gretchen)
Faust II: Fabian Stromberger (Faust), Christopher Nell (Mephisto), Anna von Haebler (Helena)

(Mit freundlicher Genehmigung von Robert Wilson)


Im Mai: (außer Montag; 1. Mai und Pfingstsonntag geschlossen, Pfingstmontag geöffnet)

Faust - Vom Himmel durch die Welt zur Hölle        Start: 10:00 Uhr, Dauer ca. 3 Std.
Münchner Kammerspiele, BRD 1988
Regie: Dieter Dorn
Bühnenbild/Kostüme: Jürgen Rose
Helmut Griem (Faust), Romuald Pekny (Mephisto), Sunnyi Melles (Gretchen)

(Rechte: Bavaria Media) Im Handel als DVD erhältlich


Im Juli: (außer Montag) 3.-11.7. Abschnitt I / 12.-20.7. Abschnitt II / 21.-31.7. Abschnitt III

Faust, Gesamtaufführung an 2 Tagen            Start: 10:00 Uhr, Dauer pro Abschnitt 6 Std.
2001 (Premiere Hannover, Expo, 2000)
Regie: Peter Stein, Thomas Grimm
Bühnenbild: Ferdinand Wögerbauer (Faust I), Stefan Mayer (Faust II)
Bruno Ganz, Christian Nickel (Faust), Robert Hunger-Bühler, Johann Adam Oest (Mephisto),
Dorothee Hartinger (Gretchen), Corinna Kirchhoff (Helena)

(Rechte: Belair Edition) Im Handel als DVD erhältlich


Im August: (außer Montag)

Faust. Der Tragödie erster und zweiter Teil            Start: 10:00 Uhr, Dauer ca. 3 Std.
Schwerin, Mecklenburgisches Stadttheater 1979
Regie: Christoph Schroth (Textfassung aus Faust I und II)
Bühnenbild: Jochen Finke
Kostüme: Giselher Pilz, Ulrich Schreiber
Wolf-Dieter Lingk, Horst Kotterba, Peer Jäger, Heinrich Schmidt (Faust), Lore Tappe (Mephisto),
Bärbel Röhl (Gretchen), Barbara Bachmann (Helena)

(Rechte: Deutsches Rundfunkarchiv)
Deutsches Theatermuseum, Galeriestr. 4a, 80539 München, Dienstag – Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr