Liebe Nutzer und Nutzerinnen der Sammlungen und Archive des Deutschen Theatermuseums


Die Covid-19-Hygiene- und Schutzmaßnahmen führen zu Einschränkungen bei Sichtungsterminen, da das Platzangebot aufgrund der Abstandsregelung sehr reduziert ist.


Wir empfehlen dringend eine schriftliche Voranmeldung in den einzelnen Sammlungsbereichen, da
eine Terminvergabe museumsintern abgestimmt werden muss.



Das Platzangebot in unserem Lesesaal ist aufgrund der vorgeschriebenen Abstandsregelungen und der Größe unseres Lesesaals bis auf weiteres auf 3 Personen, die darin gleichzeitig arbeiten können, beschränkt. Es ist daher erforderlich, mit der jeweiligen Sammlungsleitung ein Termin für Ihren Besuch verbindlich abzusprechen. Leider ist eine Personenbegrenzung auf 1 Person pro Rechercheanfrage bis auf weiteres nötig – bitte kommen Sie nicht zu zweit.


Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, möchten wir Sie bitten, sich bei uns mind. 24 Std. vorher abzumelden, damit Ihr Termin ggf. anderweitig vergeben werden kann!

Um die Abstandsregeln einzuhalten, bitten wir Sie aktiv um Mithilfe: Bitte achten Sie auf den obligatorischen Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m und die allgemeinen Hygieneregeln.

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist verpflichtend
. Wir bitten Sie, diesen, wie beispielsweise in öffentlichen Verkehrsmitteln, mitzubringen und bereits bei Betreten des Hauses zu tragen.

Sowohl Desinfektionsmittel für die Hände als auch Handschuhe, die Sie während des Arbeitens mit unseren Sammlungsobjekten tragen müssen, stehen für Sie bereit.


Da zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilweise noch im Homeoffice gearbeitet wird, können wir derzeit nur eingeschränkt auf die im Außendepot und in der Galeriestraße gelagerten Objekte zugreifen und diese zur Sichtung bereitstellen.

Wir bemühen uns dennoch, Ihnen die Bestände so weit als momentan möglich zugänglich zu machen.


Sowohl auf den Zugangswegen zur Bibliothek und in den Räumlichkeiten der Sammlungsbetreuerinnen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Uns allen liegt die Gesundheit am Herzen, sowohl die unserer Nutzer als auch die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seitens des Freistaates ist Personen, die innerhalb der vorausgegangenen 14 Tage Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten, der Besuch nicht gestattet, ebenso gilt dies für Personen, die sich erkrankt fühlen.

Alle Maßnahmen dienen Ihrem und unserem gesundheitlichen Schutz – wir freuen uns, Sie unter diesen Voraussetzungen wieder begrüßen zu dürfen!




                                                 (Stand: 19.5.2020)